News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Sparkassen-Cup in Brandenburg
Endlich war es wieder so weit, nachdem der alljährlich stattfindende Sparkassen-Cup im Marienbad in Brandenburg in den Jahren 2020 und 2021 coronabedingt ausfallen musste, luden die Wasserfreunde am vergangenen Wochenende die jüngsten Sportler wieder nach Brandenburg ein.

Der Einladung folgten im ersten Abschnitt 30 Kinder der Jahrgänge 2015/16 aus 7 Vereinen der Landesverbände Berlin, Sachsen-Anhalt und Brandenburg mit ihren Trainern und Betreuern. Im zweiten Abschnitt des Tages zählten die Veranstalter dann 95 Teilnehmer der Jahrgänge 2013/14 aus 8 Vereinen der drei Landesverbände.

Die Rathenower Schwimmer gingen im ersten Abschnitt mit 9 Aktiven an den Start, diese erkämpften bei ihren 32 Einzelstarts 11 Gold-, 10 Silber- und 5 Bronzemedaillen. Im Jahrgang 2016 starteten Maira Köppen, Klara Schwarzlose, Henry Brettschneider und Fritz Nelde. Alle vier Sportler konnten sich auf all ihren geschwommenen Strecken über Medaillen freuen. Im Jahrgang 2015 waren Helvi Altenhordt, Maximilian Kretzschmar, Pepe Tiersch, Anton Tondera und Anton Weska für die Rathenower am Start. In diesem Jahrgang war die Konkurrenz dann doch etwas stärker einzuschätzen. Die Rathenower erkämpften sich in ihren Einzelstrecken eine Vielzahl an Medaillen und Platzierungen unter den besten fünf. Das kleine Rathenower Team krönte seinen tollen Auftritt bei diesem Wettkampf mit dem Sieg in der 4x25m Mix-Staffel, die von Max, Pepe, Klara und Helvi mit großem Abstand zu den anderen Teams gewonnen wurde.

Im zweiten Abschnitt wurde das Sammeln der Medaillen dann doch schon etwas schwieriger, bei 65 Einzelstarts erkämpften die Rathenower Schwimmer 6 Gold-, 3 Silber- und 8 Bronzemedaillen. Weitere tolle Platzierungen unter den besten Acht ihres Jahrganges wurden von allen teilnehmenden Kindern erreicht. Die angereisten 15 Schwimmer erzielten bei ihren 65 Starts 48 persönliche Bestzeiten. Ihren ersten Wettkampf für die SG Einheit bestritten in Brandenburg Emma Meereis und Jasper Ahrens im Jahrgang 2014, beiden sammelten nützliche Erfahrungen und konnten für ihre Leistungen Urkunden entgegennehmen. Zu den erfolgreichsten Medaillensammlern im zweiten Abschnitt zählten Jannes Tamaschke, Aaron Köppen, Patricia Buchin und Emily Pauline Bach. Zum Abschluss des Wettkampftages gab es auch für die älteren Sportler eine abschließende 4 x 25m Mix-Staffel. Die Rathenow schickten zwei Teams an den Start. Die 1.Mannschaft sicherte sich nach einem packenden Rennen den dritten Platz hinter den Köpenickern und Brandenburgern. Zum Team gehörten Jannes T., Patricia B., Jakob Giese und Emily P.B.. Das Team der 2. Mannschaft erreichte den 9.Platz in der Besetzung Moritz Minks, Emma Meereis, Sunny Brauer und Paul Nelde.

Nach einem aufregenden, aber erfolgreichen Wettkampftag ging es für die Rathenower Schwimmer wieder nach Hause. Trainer und Betreuer waren sehr zufrieden mit den erbrachten Leistungen.



Kerstin Jerichow

Zu den Ergebnissen
 zurück

    Interner Bereich
    Datenschutzordnung
    Impressum

Aktuelle Ergebnisse
1. Bestenermittlung 2022 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2013/2014
2. 17. ROSTOCK MASTERS SPRINT CUP
3. "Wettkampf anlässlich ""Luthers Hochzeit"" 2022"

Werbung

Pokale Medaillen Troph�en | pokaldiscounter.de