Jugend

Rathenower Schwimmer beim 11. Internationalen Nachwuchsschwimmfest in Cottbus
Das letzte Aprilwochenende nutzen 11 Sportler zur Teilnahme an einem international besetzten Wettkampf in Cottbus. Das Team aus Rathenow nahm erstmalig an dieser Veranstaltung teil, da es in den letzten Jahren Terminüberschneidungen gab und der Respekt vor dem langen Anfahrtsweg zu hoch war.

In diesem Jahr ging es nun nach Cottbus, um dort auf der 50m-Bahn um Bestzeiten zu kämpfen. Fast 250 Sportler aus 16 Vereinen, darunter 29 Aktive aus Polen, hatten sich in Cottbus eingefunden. Im Medaillenspiegel erkämpften sich die Rathenower Schwimmer einen hervorragenden 8.Platz. Das Team konnte sich über 7 Gold-, 7 Silber- und 7 Bronzemedaillen freuen. Bei 78 Einzelstarts standen am Ende des Wettkampftages 35 persönliche Rekorde auf der 50m-Bahn im Protokoll.

Zu den fleißigsten Medaillensammlern gehörte Svea Friedrichs (JG 2002), sie erschwamm sich Silber über 100m Brust und 200m Freistil sowie Bronze auf der 100m Freistilstrecke, Katharina Gentes (JG 2005) freute sich über Bronze auf der 100m Rückendistanz, Marie Wenzel (JG 2006) erreichte Silber über 50m Schmetterling. Marie-Susan Köhler (JG 2005) dominierte in ihrer Wertungsgruppe und nahm 4 Goldmedaillen mit nach Hause. Mayra Prüfer (JG2006)schwamm bei ihren fünf Einzelstarts drei Bestzeiten, stand aber nicht auf dem Siegerpodest, da sie im Doppeljahrgang 2005/06 gewertet wurde.

Bei den männlichen Teilnehmern sammelte Franz Weihs (JG 2003) 2xGold und 1xSilber, Felix Schenk (JG2001)1xGold, 2xSilber und 1x Bronze, Ole Schenk (JG2004) gewann 1xSilber und 2x Bronze, Clemens Weihs (JG2003)1x Bronze und Anton Meyer (JG2005)1xBronze. Sebastian Schwarzer (JG2006)erreichte bei seinen sechs Starts vier persönliche Bestzeiten, ging aber bei der Medaillenvergabe leer aus, da er ebenfalls im Doppeljahrgang 2005/06 gewertet wurde.

Die 8x50m Freistil-Mix-Staffel beendete den ersten Wettkampfabschnitt. Die Rathenower gingen mit einer Mannschaft JG 2006 u.ä. an den Start und erschwammen sich den 5.Platz.

Am nächsten Wochenende sind dann wieder die jüngsten Rathenower Schwimmer am Start. Die Wasserfreunde aus Brandenburg haben zum Sparkassen-Cup ins Marienbad geladen. Für einige kleine Rathenower wird dies der erste offizielle Wettkampf sein, dementsprechend groß ist natürlich die Aufregung bei Sportlern, Eltern und Trainern.



Kerstin Jerichow

Zu den Ergebnissen
 zurück

    Interner Bereich
    Datenschutzordnung
    Impressum

24. Herbstschwimmfest 22.09.2018
Ausschreibung
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. 24. Herbstschwimmfest
2. KINDER- und JUGENDSPORTSPIELE des Landes Brandenburg (Schwim
3. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de