Jugend

Rathenower Schwimmer zeigten tolle Leistungen
Auch in diesem Jahr folgte eine Trainingsgruppe der SG Einheit Rathenow der Einladung des Potsdamer Schwimmvereins zum legendären Seepferdchen-Cup. Dieser fand am 25.11.2017 bereits zum 15. Mal statt und war wie immer sehr gut organisiert.

An diesem Samstagvormittag konnten sich die Kinder der Jahrgänge 2009 bis 2011 miteinander messen. Für Rathenow gingen 1 Mädchen und 6 Jungen an den Start. Insgesamt 3 weitere Vereine aus Potsdam, Frankfurt (Oder) und Spremberg nahmen neben dem hiesigen Verein an dieser Veranstaltung teil. Die Konkurrenz war sehr groß, so dass die Kinder ihr Können unter Beweis stellen mussten. Bei 27 Starts schwammen die Rathenower sagenhafte 23 persönliche Bestzeiten! Rico Robin absolvierte seinen ersten Wettkampf überhaupt und konnte sehr gut mit seinen Gegnern mithalten. Besonders erwähnenswert sind die Zeiten von Leonard Kretzschmar über 25 m Kraul Beine (25,68 sec.), Niklas Timm über 25 m Brust (26,27 sec.) und Lara Gabel über 25 m Kraul (19,80 sec.), welche sich damit jeweils den obersten Podestplatz sicherten.

Die Schwimmer der SG Einheit Rathenow glänzten allesamt mit tollen Leistungen und erzielten folgende Platzierungen: Leonard Kretzschmar (3*Gold, 1*Silber), Lara Gabel (3*Gold, 1*Bronze), Niklas Timm (2*Gold, 1*Bronze, 1*Platz 6), Len Scheplitz (1*Gold, 2*Silber, 1*Bronze), Lias Gentsch (3*Silber, 1*Platz 4), Max Dobberstein (2*Silber, 1*Bronze, 1*Platz 4) und Rico Robin (1*Platz 5, 1*Platz 6).

Zum Abschluss des Wettkampfes traten die 4 Rathenower Schwimmer des Jahrganges 2010 in einer gemischten Staffel an. Als Besonderheit hatte jeder Starter eine andere Disziplin zu schwimmen. Mit einem wahnsinnigen Vorsprung von über 18 Sekunden dominierten Niklas, Len, Max und Lara von Anfang an das Rennen und sicherten sich so souverän den goldenen Pokal!

Es war ein wirklich toller Wettkampftag für die Schwimmer der SG Einheit Rathenow. Trainerin Kathrin Gabel und Co-Trainerin Dana Gabel konnten glücklich und sehr zufrieden mit ihren Schützlingen am frühen Nachmittag die Heimreise antreten. Ein großes Dankeschön gilt den mitgereisten Eltern und vor allem Rico Timm und Tino Spilker, welche die Mannschaft mit ihren privaten Autos sicher nach Potsdam und wieder nach Hause fuhren.



Kathrin Gabel

Zu den Ergebnissen
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

23. Herbstschwimmfest 07.10.2017
Ausschreibung
Wettkampffolge
Anzahl Meldungen
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. Schwimmfest anlŠsslich "Luthers Hochzeit" 2018
2. Internationaler Pokalwettkampf 2018
3. Sparkassen-Cup

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de