Jugend

Sieg in der Mannschaftswertung
Auf Einladung der Wasserfreunde aus Stendal starteten am vergangenen Wochenende 32 Schwimmerinnen und Schwimmer der SG Einheit Rathenow zum 3.Mal im „Altoa“ in Stendal. Ein gut organisierter Wettkampf und viele tolle Leistungen sorgten bei Sportlern und Trainern für gute Laune.

Mi t 150 Sportlern aus 9 Vereinen war die Schwimmhalle in Stendal gut gefüllt und es gab einige spannende Rennen zu erleben. Mit 38 Gold-, 21 Silber- und 10 Bronzemedaillen waren die Rathenower die erfolgreichste Mannschaft an diesem Wettkampftag. Jeder Sportler erhielt bei jedem Start Punkte für seine Leistungen, welche am Ende des Wettkampfes zum Gesamtpunktestand addiert wurden. Die Mannschaftswertung bei den Jungen konnten die Rathenower mit 287 Punkten für sich entscheiden und den Wanderpokal entgegennehmen. Die Mädchenmannschaft siegte mit 383 Punkten und erhielt ebenfalls den Wanderpokal der Wasserfreunde aus Stendal. Die Freude war groß, nun gilt es im nächsten Jahr beide Pokale zu verteidigen.

Ein Höhepunkt der Veranstaltung waren wieder einmal die abschließenden Staffelrennen. Das Team aus Rathenow ging mit 6 Staffeln an den Start. In der Wertungsgruppe der Jahrgänge 2005-2008 siegte die 1.Mannschaft, in der Besetzung Anton Meyer, Katharina Gentes, Marie-Susan Köhler und Travis Stahl, vor der zweiten Mannschaft mit Sebastian Schwarzer, Maurice Dias Branco, Sarah Drews und Marie Wenzel. Die dritte und vierte Mannschaft schaffte es leider nicht aufs Siegerpodest, aber alle Starter gaben ihr Bestes. In der Wertungsgruppe 2004-offen erkämpfte sich die 1.Mannschaft aus Rathenow den Sieg. Im Einsatz waren Franz Weihs, Svea Friedrichs, Lina Altenhordt und Felix Schenk. Für die zweite Mannschaft schwammen Ole Schenk, Dayana Büttner, Clemens Weihs und Hanna Knuhr, sie belegten den 5.Platz.

Ihren ersten Wettkampf bestritt in Stendal Pia Dobberstein (2008), auf ihrer Paradestrecke den 50m Brust schrammte sie als vierte knapp am Siegerpodest vorbei.

Mit zwei Pokalen und Taschen, gefüllt mit Medaillen und Urkunden, fuhren Sportler und Trainer zufrieden am Nachmittag wieder nach Hause und gehen nun in die Vorbereitung der Landesmeisterschaften, die am ersten Aprilwochenende in Brandenburg stattfinden.

Ein Dankeschön geht an Anja Altenhordt und Karen Köhler, die in Stendal als Kampfrichter im Einsatz waren, sowie an alle Trainer für die Vorbereitung und Betreuung der Kinder und natürlich an alle unterstützenden Eltern.



Kerstin Jerichow

Zu den Ergebnissen
 zurück

    Interner Bereich
    Datenschutzordnung
    Impressum

24. Herbstschwimmfest 22.09.2018
Ausschreibung
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. 24. Herbstschwimmfest
2. KINDER- und JUGENDSPORTSPIELE des Landes Brandenburg (Schwim
3. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de