News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Einheit-Sextett erfolgreich
Kurzbahnmeisterschaft
Bei der 2. Offenen Potsdamer Kurzbahnmeisterschaft am Luftschiffhafen waren auch sechs Sportler der SG Einheit Rathenow am Start. Sie absolvierten auf der 25-Meter-Bahn 30 Einzelstarts und präsentierten sich dabei in guter Verfassung. Anne Brückner (Jg. 89) beendete ihren Wettkampf mit einem Sieg über 200-m-Lagen (mit Vereinsjahresbestleistung) und 50-m-Freistil. Vereinsjahresbestleistung, persönlichen Rekord und Platz zwei erreichte sie über 100-m-Schmetterling. Auf der 50-m-Distanz wurde sie in dieser Disziplin ebenfalls Zweite. Platz drei erkämpfte die Rathenowerin mit persönlicher Jahresbestleistung zudem über 200-m-Freistil. Katja Drosihn (Jg. 90) freute sich über Siege auf der 50-m-Rücken-Distanz und über 100-m-Lagen. Als Zweite schlug sie über 100-m-Rücken, 50-m-Freistil und 200-m-Rücken an. Auf der langen Distanz erreichte Katja Vereinsjahresbestzeit und persönlichen Rekord. Ihr gutes Abschneiden vervollständigte sie mit dem 3. Platz über 50-m-Schmetterling. Mit sehr guten Leistungen stellte sich Justine Kopsch in Potsdam vor. Bei ihren sechs Starts verbesserte sie jeweils ihre persönlichen Bestzeiten. Über 400-m-Freistil, wo sie Fünfte wurde, verbesserte sie ihre alte Bestmarke gleich um 14 Sekunden. Das war auch eine neue Vereinjahresbestleistung. Justine gewann die 50- und 100-m-Schmetterling sowie die 50-m-Freistil und wurde über 200-Lagen und 100-m- Freistil jeweils Zweite. Eyk Kny (Jg. 86) ließ sich über 50- und 100-m-Brust sowie über 100-m-Lagen, die er in Jahresbestzeit schwamm, den Sieg nicht nehmen. Auf der 50-m-Schmetterling-Distanz wurde der Rathenower Dritter. Martin Weichelt (Jg. 90) war in sieben Rennen am Start. Mit vier persönlichen Rekorden, einer Vereinsjahresbestleistung und einem Vereinsrekord stellte er sein Leistungsvermögen unter Beweis. Martin siegte über 400-m-Freistil. Über 1500-m-Freistil, 200-m-Rücken, 200-m-Freistil, 200-m-Schmetterling, 100-m-Schmetterling und 100-m-Rücken belegte er jeweils den 2. Platz. Damit erkämpfte Martin in seinem Jahrgang die meisten Punkte und wurde dafür mit einem Pokal geehrt. Alexander Zick (Jg. 90) wurde von seinem Trainer bei dieser Meisterschaft nur für zwei Rennen gemeldet. Auch er überzeugte mit sehr guten Resultaten. Über 50-m- Schmetterling schwamm Alexander eine neue persönliche Bestzeit und belegte damit Platz vier. Auf der 200-m-Freistil-Distanz ließ sich der Rathenower den Sieg dann nicht nehmen. Zudem erreichte er in diesem Rennen noch einen neuen Vereinsrekord auf der 25-Meter-Bahn.
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

24. Herbstschwimmfest 22.09.2018
Ausschreibung
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. 24. Herbstschwimmfest
2. KINDER- und JUGENDSPORTSPIELE des Landes Brandenburg (Schwim
3. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de