News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Der Pokal geht nach Schwedt
12. Pokalschwimmfest in Rathenow mit 163 Aktiven
Die Rathenower Schwimmhalle war am vergangenen Wochenende Austragungsort für das 12. Herbstschwimmfest um den Pokal der Rathenower Wärmeversorgung. 163 Aktive aus sieben Vereinen kämpften um den Sieg in der Mannschaftswertung und um gute Einzelresultate. In den Jahrgangsentscheidungen wurden die Besten mit Medaillen geehrt und in den Einzelfinals erhielten die Sieger bei den Jüngsten Pokale und bei den Älteren Geldpreise. Der Gastgeber, die SG Einheit Rathenow, war mit 33 Sportlern bei den Entscheidungen auf der 25-Meter-Bahn vertreten und sie konnten sich am Ende über sehr gute Ergebnisse freuen. Bei 125 Einzel- und 20 Staffelstarts gab es für die Rathenower 74 persönliche Rekorde, 21 Jahresbestleistungen, 16 Vereinsjahresbestleistungen und vier Vereinsrekorde.

Bei allen ihren sechs Starts schlug die Sportschülerin Justine Kopsch (Jg. 93) als Siegerin an. Martin Weichelt siegte zweimal und belegte über 50-m-Freistil im offenen Finale den 3. Platz. Außerdem kommen zwei 2. und zwei 3. Platze auf sein Konto. Viermal auf Platz eins, zweimal als Zweiter und jeweils einmal als Dritter und Vierter schlug Alexander Zick (Jg. 90) an.

Erste Plätze belegten auch Anne Brückner (Jg. 89), Josefine Buchta (Jg. 96), Mareen Marahrens (Jg. 96) und Hannes Six (Jg. 98). Plätze auf dem Siegerpodest erkämpften sich mit zweiten und dritten Rängen Katja Drosihn (Jg. 90), Marie-Isabelle Ziehm (Jg. 92), Lydia Kluth (Jg. 95), Kim Krähenbühl (Jg. 96), Vanessa Vollenschier (Jg. 97), Katharina Weichelt (Jg. 97), Patricia Schmehle (Jg. 98), Alexander Großstück (Jg. 96), Jonas Schnau (Jg. 96.), Jonas Willmann (Jg. 96), Pitt Hackmann (Jg. 97), Felix Ziem (Jg. 97) und Eric Lemme (Jg. 99).

Besonders die jüngsten Schwimmer zeigten bei diesem Wettkampf gute Leistungen. Neben den Siegern und Platzierten verbesserten Anna-Laura Zick, Annalena Barenthin, Michelle Luise Markau, Lea Mäcker, Anja Kegel, Tim Bellanger, Phong Le Dac, Rick Oberschmidt, Quoc Huy Phan, Tom Burmeister und Dustin Vogel ihre persönlichen Rekorde. Eyk Kny (Jg. 86) und Dain Czeszak (Jg. 89) erreichten bei ihren Starts persönliche Rekorde und Jahresbestleistungen.

Die besten Staffel-Ergebnisse aus Rathenower Sicht gab es mit 3. Plätzen über 4x50-m-Brust ((Zick, Czeszak, Kny, Weichelt) und über 4x50-m-Schmetterling (Zick, Gesch, Kny, Weichelt).

Den Mannschaftspokal erkämpften sich in diesem Jahr die Schwimmer aus Schwedt mit 384 Punkten vor den Berliner Wasserratten (294), Eberswalde (265), Rathenow (166), 1. Potsdamer Schwimmverein (92), Wasserfreunde Brandenburg (85) und OSC Potsdam (80).

Weitere Informationen (Meldeergebnis, Protokoll)
 zurück

    Interner Bereich
    Datenschutzordnung
    Impressum

24. Herbstschwimmfest 22.09.2018
Ausschreibung
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. Kindgerechter Nikolaus-Cup
2. Nikolaus-Cup
3. 16. Seepferdchen-Cup - 1. Abschnitt kindgerecht

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de