News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Fast so schnell wie Pinguine
Sportler der SG Einheit Rathenow bei den Landesmeisterschaften
Bevor die Sportlerinnen und Sportler der SG Einheit Rathenow in die Sommerferien starteten, traten sie in Eberswalde und Potsdam noch zu zwei Wettkämpfen an.

Bereits zum dritten Mal fand im "baff" in Eberswalde die Landesbestenermittlung für die Schwimmer der Jahrgänge 1997/98 statt. 160 Sportler aus 15 Vereinen kämpften auf den 50-m-Strecken Freistil, Brust und Rücken und über 25-m-Schmetterling um Titel und Medaillen. So gab es in den einzelnen Wettkämpfen Starterfelder mit bis zu 50 Kindern.

Für die SG Einheit Rathenow waren sieben Sportler am Start. Sie absolvierten 19 Einzelstarts und ein Staffelrennen. Dabei erreichten die Jüngsten der SG elf persönliche Rekorde. Auch wenn es nicht bei allen für einen Platz auf dem Siegerpodest reichte, war doch schon die Qualifikation zur Teilnahme am wichtigsten Wettkampf der jüngsten Schwimmer ein Erfolg.

Über eine Urkunde für Platz acht konnte sich am Ende die 4x50-m-Freistilstaffel der Mädchen mit Katharina Weichelt, Lea Mäcker, Marleen Uebe und Vanessa Vollenschier freuen. Neben diesen vier Mädchen absolvierten noch Patricia Schmehle, Tom Burmeister und Felix Ziem Einzelstarts. Patricia wurde über 50-m-Freistil Vierte, belegte über 50-m-Brust Platz fünf und 25-m-Delfin den 9. Platz. In allen Rennen schwamm sie neue persönliche Bestzeit.

Einen Tag ermittelten die Sportler der Jahrgänge 95/96 in Potsdam ihre Landesmeister. Hier war die SG Einheit mit sieben Sportlern und in zwei Staffelrennen am Start. Außerdem nahm Justine Kopsch (Jg. 93) an einem Überprüfungswettkampf teil, den sie mit Bravour abschloss. Sechs 1. Plätze in sechs Rennen gehen auf ihr Konto.

Da die Schwimmer aus Rathenow nicht so oft auf einer 50-m-Bahn schwimmen, sind die 29 persönlichen Rekorde und zwei Vereinsjahresbestleistungen bemerkenswert. Erfolgreich schnitten Lydia Kluth, Josefine Buchta und Mareen Marahrens ab, die jeweils sechs Einzelrennen bestritten und sich dabei zwischen dem 6. und 15. Rang platzierten. Jaqueline Wagnitz, Anna-Laura Zick, Alexander Großstück und Jonas Schnau verbesserten bei ihren Einzelstarts ihre persönlichen Bestleistungen.

Neue Vereinsrekorde schwammen die 4x50-m-Freistilstaffel mit Mareen Marahrens, Josefine Buchta, Anna-Laura Zick und Lydia Kluth (Platz sieben) und die 4x50-m-Lagenstaffel mit Josefine Buchta, Mareen Marahrens, Lydia Kluth und Anna-Laura Zick (Platz zehn).
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

Aktuelle Ergebnisse
1. KINDER- und JUGENDSPORTSPIELE des Landes Brandenburg (Schwim
2. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010
3. Schwimmfest anlŠsslich "Luthers Hochzeit" 2018

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de