News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Rathenower Schwimmer erkämpften Podestplätze

Schönebeck - Am letzten Januarwochenende absolvierten dieSchwimmerinnen und Schwimmer der SC Einheit Rathenow ihren ersten Wettkampf im Jahr 2015.

In der Schwimmhalle von Schönebeck an der EIbe trafen sich 280 Sportler aus acht Vereinen der Landesverbände Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Brandenburg. Die Rathenower waren mit 24 Aktiven und sechs Trainern und Kampfrichtern dabei.

Nach der langen Weihnachtspause war dieser Wettkampf für alle die erste Chance', den Trainingszustand zu testen. Dieser Test verlief für eine große Zahl der Sportler sehr gut, einige hatten noch mit der einen oder anderen Formschwäche zu kämpfen.

Die Rathenower erschwammen sich bei 117 Einzelstarts immerhin 69 persönliche Rekorde auf der 25-m-Bahn. Im Wettkampfangebot waren alle 50-m-, 100-m-Strecken und 200 m Brust sowie 200 m Freistil. Hinzu kam eine 8x50-m-Freistil-Mix-Staffel. In der Wertung der Jahrgänge 2002 bis 2006 schickte Rathenow eine Mannschaft an den Start. Die vier Mädchen und vier Jungen erkämpften einen tollen 2. Platz. Dabei waren Dayana Büttner, Dana Gabel, Antonia-Marie Schubert, Katharina Gentes, Franz Weihs, Marc Winterfeld. Hannes Ludwig und OIe Schenk.

Highlight dieser Veranstaltung ist in jedem Jahr das Finale über 100 m Lagen, für das man sich durch die Leistungen auf den 50-m-Strecken qualifizieren muss. Gleich fünf Rathenower schafften es in das Jahrgangsfinale 2003 bis 2006. Bei den Mädchen waren es Antonia-Marie Schubert (2003) und Lina Altenhordt (2003). Antonia siegte im Endlauf mit großem Vorsprung vor ihren Kontrahentinnen in 1:23,70 min, Lina musste die Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen absagen. Die Jungen stellten sogar drei der vier Finalisten im Jahrgang 2003 bis 2006. Sieger des Rennens wurde Clemens Weihs (2003) in 1:28,06 min, knapp hinter ihm kam OIe Schenk (2004) in 1:28,37 min ins Ziel. Der dritte Rathenower, Mare Winterfeld (2004) wurde in 1:34,32 min Vierter.

Die jüngsten Sportler aus Rathenow hatten sich teilweise mit starker Konkurrenz zu messen und auch im eigenen Lager war der Kampf um die besten Platzierungen in Gange. Die älteren Sportler starteten in einer offenen Wertung des Jahrganges 2002 und älter und konzentrierten sich hauptsächlich auf das Erreichen neuer persönlicher Bestleistungen bzw. auf das Wiederfinden der Form vom Ende des letzten Jahres.

Nun konzentrieren sich die Rathenower Schwimmer auf das Winterschwimmfest in Schwedt am 14. Februar und auf den Schwimmartenmehrkampf am 21. Februar in Brandenburg.



MAZ vom 07.02.2015 (Wilisch/Jerichow)
 zurück

    Interner Bereich
    Datenschutzordnung
    Impressum

24. Herbstschwimmfest 22.09.2018
Ausschreibung
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. 24. Herbstschwimmfest
2. KINDER- und JUGENDSPORTSPIELE des Landes Brandenburg (Schwim
3. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de