News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Pokal und Siegprämie in Burg

Maylin Greisner
Schwimmerinnen und Schwimmer aus 7 Vereinen aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg trafen sich am 25.10.2014 in der Schwimmhalle des SC Hellas Burg und ermittelten die Schnellsten in 10 Einzel- und 4 Staffelwettkämpfen.

Die SG Einheit Rathenow war mit 24 Sportlern nach Burg gereist und stellte damit eines der größten Teams der Veranstaltung. Die Sportler im Alter von 6 bis 13 Jahren erschwammen in ihren jeweiligen Wertungen insgesamt 38 Gold-, 25 Silber- und 16 Bronzemedaillen. Die Staffeln erkämpften 1 Gold- und 2 Silbermedaillen.

Als jüngste Starter der SG Einheit waren die beiden Sechsjährigen Maylin Greisner und Moritz Goetze in Burg dabei. Maylin konnte bei ihren drei Starts 2mal Gold und 1mal Silber erschwimmen. Besonders hervorzuheben ist ihre Zeit über 25m Brust, die sie in 33,17s zurücklegte. Moritz erschwamm sich 1 Silber- und 2 Bronzemedaillen. Seine Zeit über 25m Freistil war mit 31,23s sein bestes Ergebnis an diesem Tag.

Mit Svea Friedrichs (2002) und Felix Schenk (2001) waren die beiden ältesten Sportler für die Rathenower am Start. Svea konnte 2 Gold- und 2 Silbermedaillen in Empfang nehmen. Ihre beste Leistung waren die 40,50s über die 50m Bruststrecke. Felix beendete seine fünf Einzelstrecken jeweils als Sieger seines Jahrganges. Seine Zeit über 100m Lagen (1:19,88min)ist besonders zu erwähnen.

Die 4x50m Bruststaffel, in der Besetzung Lina Altenhordt, Svea Friedrichs, Hannes Ludwig und Eric Ian Markau gewann die Silbermedaille. Ebenfalls über die Silbermedaille freuen konnte sich die Besetzung der 4x50m Rückenstaffel mit Franz Weihs, Marie-Susan Köhler, Antonia-Marie Schubert und Ole Schenk. Die 4x50m Freistilstaffel erkämpfte sich die Goldmedaille. Dabei waren Felix Schenk, Dana Gabel, Dayana Büttner und Clemens Weihs.

Die Sportler stellten in Burg 57 persönliche Rekorde auf und lieferten dabei sogar 5 Vereinsjahresbestleistungen ab.

Sarah Drews schwamm im Jahrgang 2007 mit 18,89s so schnell wie keine Andere und konnte sich über die Goldmedaille freuen. Maurice Dias Branco schwamm über 50m Brust in 51,81s sein bestes Rennen des Tages. Antonia-Marie Schubert zeigte in 1:24,16min über 100m Lagen eine starke Leistung und wurde mit Gold belohnt. Franz Weihs machte mit 37,50s über die 50m Rücken auf sich aufmerksam, sein Bruder Clemens zeigte in 48,81s über 50m Brust sein Können.

Fast alle Sportler konnten an diesem Tag mit ihren Leistungen zufrieden sein und zur Freude aller gewann das Team aus Rathenow den Mannschaftspokal und die Siegprämie von 50 € für die Vereinskasse.

In dieser Woche führt der Verein mit 24 Sportlern ein Trainingslager in Rathenow durch.Dieses wird durch 7 ehrenamtliche Trainer und Übungsleiter gestaltet. Lina Altenhordt verbringt auf Einladung des Landesschwimmverbandes BRB eine Woche im Landestrainingslager in Lindow.



Kerstin Jerichow
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

23. Herbstschwimmfest 07.10.2017
Ausschreibung
Wettkampffolge
Anzahl Meldungen
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010
2. Schwimmfest anlŠsslich "Luthers Hochzeit" 2018
3. Internationaler Pokalwettkampf 2018

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de