News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

128 Sportler starteten beim 20. Herbstschwimmfest der SG Einheit Rathenow

Die SG Einheit Rathenow veranstaltete am dritten September-Wochenende zum 20. Mal ihr Herbstschwimmfest. 128 Sportler aus sieben Vereinen des Landes Brandenburg und aus 'Sachsen-Anhalt kämpften in l9 Wettkämpfen bei 580 Starts um Medaillen und Pokale. Die Gäste waren aus Brandenburg, Wittenberge, Osterburg, Stendal und Braunschweig angereist und sorgten dafür, dass die Schwimmhalle ordentlich gefüllt war. In den Wettkämpfen wurden viele persönliche Bestzeiten erzielt, obwohl ja das Trainingsjahr erst vor vier Wochen begonnen hat. Die Trainer sind sehr optimistisch, dass auch in diesem Jahr viele sportliche Erfolge für das eher kleine Rathenower Team zu erwarten sind.

Viele Rathenower Sportler hatten am Ende ganze Medaillensätze um den Hals zu hängen, aber auch die, die keine Medaillen bekommen haben, überzeugten mit tollen Ergebnissen. Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Laura Rausch (Jg. 1999) über 50-m-Rücken in 35,81 s, Mare Winterfeld (2004)über 50-m-Brust in 48,18 s, Katharina Weichelt (1997) über 50-m-Freistil in 31,62 s, Louisa Goetze (2006) über 50-rn-Freistil in 42,25 s, Svea Friedrichs (2002) über 100-m-Brust in 1:30,97 min, Lucas Schenk (2001) über 100-m- Freistil in 1:07,32 min, Lina Altenhordt (2003) über 100-m-Schmetterling in 1:24.16 min, Marie-Susan Köhler (2005) über 50-m-Schmetterling in 42,13 s, Franz Weihs (2003) über 50-m-Rücken in 39,05 s, Sebastian Schwarzer (2006) über 50-m-Rückenin 53,06 s, Dana Gabel (2005) über 50-m-Brust in 50,29 und Clemens Weihs über 100-m-Brust in 1:48,90 min.

Ein weiterer Höhepunkt des Wettkampftages war die 20x25-Freistil-Staffel, welche als Einlagewettkampf geschwommen wurde und so Iviele Sportler wie möglich gemeinsam an den Beckenrand führen sollte. Eine Mannschaft wurde von ehemaligen Rathenower Schwimmerinnen und Schwimmern des Vereinsgestellt und war der Auftakt zu einem kleinen Empfang Ehemaliger, der dann in der Cafeteria der Schwimmhalle mit Sekt und einem Buffet weiterging. Eine kleine Truppe traf sich am Abend spontan zu einer Plauderrunde und ließ die 'alten Zeiten wieder aufleben. Die Rathenower waren stolz, diesen Tag so gut gemeistert zu haben und sind froh über die tatkräftige Unterstützung vieler Eltern, Sponsoren und Freunde des Schwimmsports sowie des Teams der, Rathenower Schwimmhalle und dessen Träger, die Rathenower Wärmeversorgung, ohne die die Veranstaltung in diesem Rahmen nicht möglich gewesen wäre.



Kerstin Jerichow/Heike Wilisch (MAZ vom 27.09.2014)
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

23. Herbstschwimmfest 07.10.2017
Ausschreibung
Wettkampffolge
Anzahl Meldungen
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. 26. Offene Landesmeisterschaften im Schwimmen des LSV-BB e.V
2. 4. Einladungswettkampf
3. 28. Nachwuchspokal

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de