News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

26. Sprint- und Staffeltag des TSV Berlin-Wittenau

Am vergangenen Wochenende nahm eine kleine Mannschaft der SG „Einheit“ Rathenow e.V. am Sprint- und Staffeltag des TSV Berlin-Wittenau teil. 438 Sportler aus 21 Vereinen von 5 verschiedenen Landesverbänden absolvierten an diesem Tag über 1300 Einzelstarts und gingen in 142 Staffeln ins Rennen.

Dieser Wettkampf bestand zu einem großen Teil aus Staffelwettkämpfen, so dass die Trainer an diesem Tag den Teamgeist in den Vordergrund stellten und so viele Staffeln wie möglich an den Start schickten.

Herausragend präsentierten sich hierbei die Mädchen des Jahrganges 2003, sie konnten alle drei Staffelstarts siegreich beenden und mit ihren Zeiten über 4x50m Freistil in 2:23,48 min, über 4x50m Brust in 3:09,16 min und über 4x50m Lagen in 2:42,89 min sehr zufrieden sein. Die Staffel schwamm in der Besetzung Antonia-Marie Schubert, Dayana Büttner, Karla Wilhelm und Lina Altenhordt.

Alle vier Mädchen überzeugten auch in ihren Einzelrennen und konnten eine Vielzahl an Medaillen mit nach Hause nehmen. Auf der 50m Delphin-Strecke belegten Lina, Dayana und Karla sogar die Plätze 1-3. Antonia gewann ihr Rennen über 50m Rücken und verfehlte dabei in einer Zeit von 40,04s ganz knapp die magische 40s-Marke. Mit dabei war auch Svea Friedrichs, sie startete im Jahrgang 2002 und konnte sich über 50m Brust die Bronzemedaille in der Wertung 2001/2002 holen.

Die jüngsten Rathenowerinnen Dana Gabel, Marie-Susan Köhler und Lea Melike Molaie konnten ihre Einzelrennen im Jahrgang 2005 dominieren. Dana siegte über 50m Rücken (44,14s) und 50m Delphin (44,93s) und musste sich über 100m Lagen nur ihrer Vereinskameradin Marie-Susan Köhler geschlagen geben. Marie siegte in einer tollen Zeit von 1:33,33 min und konnte auch über 50m Freistil in starken 36,71s den Sieg für sich verbuchen. Lea holte sich Silber über 50m Rücken in 47,96s und Bronze über 50m Delphin in 50,09s.

Die Jungs der Jahrgänge 2003 und 2004 mussten ersatzgeschwächt in die Staffelwettkämpfe gehen. Alle 4 Starter gaben ihr Bestes und konnten über 4x50m Freistil den 5. Platz, über 4x50m Brust Platz 4 und über die 4x50m Lagen den 6. Platz belegen. Zum Team gehörten Marc Winterfeld, Eric Markau, Hannes Ludwig und Ole Schenk.

In den Einzelrennen gab es in der Wertung 2003/2004, in der teilweise bis zu 50 Sportler an den Start gingen, für Marc einen 6. Platz über 50m Delphin in 45,13s. Ole konnte über 100m Lagen in 1:35,21 den 6. Platz und über 50m Freistil in 36,79s den 5.Platz erringen , Eric wurde in 51,09s Achter über die 50m Brust-Strecke. Hannes konnte sich im Mittelfeld platzieren.

Selten im Wettkampfangebot zu finden ist die 4x50m Delphin-Mixed-Staffel, hier starten Mädchen und Jungen gemeinsam in einer Staffel. Die Rathenower waren mit zwei Staffeln gemeldet. Leider musste aus Krankheitsgründen die als Favoriten gehandelte Staffel des Jahrganges 2003 abgemeldet werden. Die Sportlerinnen und Sportler der Jahrgänge 2005 und 2004 verpassten als Außenseiter startend nur ganz knapp das Siegerpodest. Zur Mannschaft gehörten Marc Winterfeld, Dana Gabel, Marie-Susan Köhler und Ole Schenk.

Nach einem langen Tag und vielen Erlebnissen ging es dann per Bahn wieder nach Hause und alle hatten Urkunden, Pokale und Medaillen im Gepäck. Dieser Wettkampf zeigte allen, dass Schwimmen auch ein Mannschaftssport sein kann!



Kerstin Jerichow
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

Aktuelle Ergebnisse
1. KINDER- und JUGENDSPORTSPIELE des Landes Brandenburg (Schwim
2. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010
3. Schwimmfest anlŠsslich "Luthers Hochzeit" 2018

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de