News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Rathenower Mastersschwimmer bei der 14. EM in Eindhoven

Das Mastersteam der SG Einheit Rathenow kehrte mit einer durchaus positiven Bilanz von den 14. Europameisterschaften der Masters im Schwimmen, Synchron- und Freiwasserschwimmen sowie Turmspringen aus dem niederländischen Eindhoven zurück. Über 5100 Athleten ab Altersklasse 25 aus 1208 europäischen Vereinen kämpften an 7 Tagen um das begehrte Edelmetall.

Die Rathenower mussten sich gegen eine starke Konkurrenz in ihrer jeweiligen Altersklasse behaupten.

Als hohe Favoritin startete Christel Schulz (AK 70) fünf Mal und erkämpfte fünf 1. Plätze über 50m Freistil, 100m Freistil, 200m Freistil, 50m Schmetterling und 200m Lagen.

Besonders hervor zu heben sind die folgenden weiteren Ergebnisse:

Margot Zimmermann (AK 70) 9. Platz über 50m Brust, 10.Platz über 50m Freistil. Doreen Hesse (AK 40) 17. Platz über 100m Schmetterling, 22.Platz über 200m Lagen, 23. Platz 200m über Rücken und 28. Platz über 200m Brust. Heiko Petzold (AK 45) 63. Platz über 50m Schmetterling, 71. Platz über 50m Brust und 85. Platz über 50m Freistil. Gerald Kirchner (AK 45) 23. Platz über 400m Freistil und 40. Platz über 200m Freistil. Uwe Arndt (AK 55) 11. Platz über 50m Brust, 13. Platz über 50m Schmetterling und 22.Platz über 50m Freistil.

Ergänzt wurde das Team durch Bärbel Wodtke (AK 60, 18. Platz über 100m Freistil, 19. Platz über 100m Rücken, 25. Platz über 50m Rücken und 29. Platz über 50m Freistil) und Doris Strehle (AK 70, 5. Platz über 50m Brust, 8. Platz über 100m Brust), die vom TSV Chemie Premnitz in einer Startgemeinschaft mit der SG Einheit Rathenow starteten.

In der Besetzung Petzold, Kirchner, Zimmermann und Hesse konnte die 4x50m Freistil-Mix-Staffel in der AK 200 den 27. Platz belegen. Die 4x50m Lagen-Mix-Staffel der AK 240 in der Besetzung Petzold, Strehle, Arndt und Zimmermann konnte sich über Platz 13. freuen.

Die erreichten Platzierungen im Mittelfeld sind achtbare Leistungen. Die Teilnahme vieler ehemaliger Olympiasieger und Weltmeister verdeutlichte den enormen sportlichen Anspruch dieser Europameisterschaften. Insgesamt 70 neue Altersklassenrekorde, davon 10 Welt- und 60 Europarekorde, unterstreichen das hohe Leistungsniveau.

Der Deutsche Schwimmverband stellte mit 1200 Startern die größte Mannschaft dieser 2–jährlich stattfindenden Meisterschaften. Auch die beiden ältesten Athleten kamen aus Deutschland: der 90jährige Harald Müller (SSV Leutsch) und die 92jährige Ingeborg Fritze (Düsseldorfer SC).

Hierzu ist auch ein Artikel beim LSV-BB erschienen.

Doreen Hesse und Gerald Kirchner
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

23. Herbstschwimmfest 07.10.2017
Ausschreibung
Wettkampffolge
Anzahl Meldungen
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010
2. Schwimmfest anlŠsslich "Luthers Hochzeit" 2018
3. Internationaler Pokalwettkampf 2018

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de