News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Stimmung am Beckenrand
Nachwuchs der SG Einheit Rathenow erkämpft sich in Burg Rang zwei
Zehn Vereine aus Sachsen Anhalt und die SG Einheit Rathenow als einziger Vertreter Brandenburgs hatten ihre Nachwuchssportler für die 4. Auflage des Burger Pokalwettkampfes gemeldet. Rathenow schickte 27 junge Athleten ins Rennen. Viele von ihnen nehmen erst seit dem Frühjahr am Training in der Rathenower Schwimmhalle teil und es war der erste oder zweite Wettkampf für die Sportler. Entsprechend groß war die Aufregung. Da durfte der eine oder andere Fehlstart oder ein falscher Anschlag schon mal erlaubt sein. Insgesamt schlug sich die Rathenower Mannschaft nämlich hervorragend. Hinter Gastgeber SC Hellas Burg 1913 (506 Punkte) belegte die SG Einheit Rathenow mit 346 Punkten in der Gesamtwertung den 2. Platz, vor dem Schönebecker SV 1861 (337).

Die Rathenower Sportler der Jahrgänge 1997 bis 2006 absolvierten 69 Einzelstarts und ein Staffelrennen. Dabei gab es zahlreiche Siege und gute Platzierungen sowie persönliche Bestleistungen. Die Sportler auf den Plätzen eins bis drei wurden mit Medaillen geehrt, bis zum 6. Platz gab es Urkunden. Medaillen erkämpften sich Jaqueline Gippner (1 Gold, 1 Silber, 2 Bronze), Laura Reimer (3/1/-), Karla Wilhelm (1/2/1), Maya-Sophie Wolfram (1/1/-), Sophie Drews (-/-/1), Dana Gabel (-/-/2), Marie Köhler (1/2/-), Louisa Goetze (-/-/1), Marie Wenzel (-/1/-), Katharina Weichelt (1/-/-), Clemens Weihs (2/1/1), Franz Weihs (4/-/-), Hannes Ludwig (-/-/1), Ole Schenk (2/1/-), Marc Winterfeld (1/1/-), Jari Gentsch (1/1/-) und Lars Giese (1/-/-).

Urkunden erkämpften sich Laura-Michelle Huk, Lea Melike Molaie, Norwin Altenhordt, Antonius Baumgardt, Jonas Knauff, Travis Stahl und Till Junge. Fiona Panschuk, Katharina Gentes und Jasmin Wegner freuten sich über Platzierungen im Mittelfeld und neue Bestleistungen. Die 4x50-m-Lagenstaffel mit Laura Reimer, Karla Wilhelm, Katharina Weichelt und Jaqueline Gippner belegte mit Vereinsjahresbestleistung Rang vier. Richtig Stimmung kam am Beckenrand auf, als Katharina Weichelt zu ihrem 100-m-Freistilrennen ins Wasser sprang. Die jüngsten Rathenower Schwimmer feuerten ihre Übungsleisterin vom Beckenrand aus lautstark an und „peitschten“ sie zum Sieg. (MAZ)
 zurück

    Interner Bereich
    Datenschutzordnung
    Impressum

24. Herbstschwimmfest 22.09.2018
Ausschreibung
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. 24. Herbstschwimmfest
2. KINDER- und JUGENDSPORTSPIELE des Landes Brandenburg (Schwim
3. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de