News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Medaillen und Urkunden erkämpft
Rathenower Sportler zeigen bei den offenen Landesmeisterschaften gute Leistungen
In der Schwimmhalle „Am Brauhausberg“ richtete der Potsdamer SV im OSC die 20. offenen Landesmeisterschaften aus. 347 Aktive aus 27 Vereinen kämpften an zwei Wettkampftagen um die Medaillen und Urkunden. Am Start waren auch zehn Aktive aus den Jahrgängen 1997 bis 2001 von der SG Einheit Rathenow. Für sie war es ein schwerer Wettkampf, da die Wertungen nicht jahrgangsweise erfolgten, sondern immer zwei Jahrgänge zusammengefasst wurden. Zudem stellten die Mädchen und Jungen von der Sportschule eine große Konkurrenz dar. Trotzdem schlugen sich die Sportler aus Rathenow sehr achtbar. Laura Rausch (Jg. 99) wurde Vizemeisterin über 800-m-Freistil. Für ihre Leistungen über 50-m-Rücken (6. Platz), 200-m-Freistil (5.) und 100-m-Freistil (4.) wurde sie mit Urkunden geehrt. Eine Bronzemedaille erkämpfte Dorina Riesler (Jg. 2000) über 200-m-Lagen. Auch sie nahm noch eine Urkunde für ihren 5. Platz über 100-m-Schmetterling mit nach Hause. Mit einer Bronzemedaille wurde auch Michelle Luise Markau (Jg. 97) geehrt, nachdem sie über 100-m-Freistil als Dritte angeschlagen hatte. Auf der halben Distanz verpasste sie mit Platz sieben nur knapp eine Urkunde. Ebenfalls eine Bronzemedaille erkämpfte sich Lucas Schenk (Jg. 2001) über 400-m-Freistil. Er wurde zudem für Platz vier über 50-m-Freistil, Platz fünf über 50-m-Schmetterling, Platz und sechs über 100-m-Freistil geehrt. Auf weiteren vier Strecken Lucas verbesserte Lucas seine persönlichen Bestzeiten. Felix Schenk (Jg. 2001) verpasste über 100-m-Rücken als Vierter nur knapp eine Medaille. Auch ihm gelangen bei seinen weiteren Starts neue persönliche Rekorde. Ebenfalls Vierte wurde Joana Büttner (Jg. 2000) über 200-m-Brust. Eine weitere Urkunde bekam sie für ihren 6. Platz über 100-m-Brust. Über eine Urkunde für Platz fünf über 100-m-Brust freute sich Hanna Knuhr (Jg. 2000). Sie platzierte sich bei ihren weiteren sechs Starts jeweils unter den neun besten Schwimmerinnen. Das gelang auch Katharina Weichelt (Jg. 97) mit einem 5. Platz über 200-m-Rücken und jeweils Rang sechs über 50-m-Freistil und 100-m-Schmetterling. Hinzu kamen ein 7. und 8. Rang. Theresa Lohberg (Jg. 2001) wurde Fünfte über 50-m-Freistil. Sie blieb bei ihren weiteren sieben Starts teilweise mit persönlichen Bestzeiten unter den besten Zehn. Hannes Kuschmann (Jg. 98) schwamm über 50-m-Brust auf Rang sieben und verbesserte seine Bestzeit gleich um acht Sekunden. Auf der 50-m-Freistil-Strecke schaffte er exakt seine bestehende Bestmarke. Auch bei zwei Staffelentscheidungen waren die Rathenower vertreten. Die 4x100-m-Lagenstaffel mit Laura Rausch, Joana Büttner, Katharina Weichelt und Michelle Luise Markau belegte Platz vier. Ebenfalls Vierte wurde die 4x100-Freistil-Staffel mit Katharina Weichelt, Dorina Riesler, Laura Rausch und Michelle Luise Markau. (MAZ)
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

24. Herbstschwimmfest 22.09.2018
Ausschreibung
Meldeergebnis

Aktuelle Ergebnisse
1. KINDER- und JUGENDSPORTSPIELE des Landes Brandenburg (Schwim
2. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010
3. Schwimmfest anlŠsslich "Luthers Hochzeit" 2018

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de