News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Siege im Mehrkampf
Sportler der SG Einheit Rathenow zeigen in Brandenburg ihre Vielseitigkeit
22 Schwimmer der SG Einheit Rathenow starteten im Brandenburger Marienbad beim Schwimmarten-Mehrkampf, der vom SV Wasserfreunde Brandenburg ausgerichtet wurde. Die knapp 250 Teilnehmer aus 14 Vereinen sorgten für einen langen Wettkampftag. Auf dem Programm standen für die Sportler der Jahrgänge 2003 und 2004 50- und 100 m sowie 50-m-Beine in einer Schwimmart. Die älteren Sportler starteten in einer Schwimmart über 50-, 100- und 200 m und 50 m Beinbewegung. Die Zeiten wurden in Punkte umgerechnet und die Gesamtpunktzahl ergab die Platzierung im Mehrkampf.

Diese Herausforderung meisterten die Rathenower Schwimmer sehr gut. 1. Plätze und Pokale erkämpften Hanna Knuhr (Jg. 00), Dorina Riesler (Jg. 00) Katharina Weichelt (Jg. 97), Ole Eidam (Jg. 03) und Laura Rausch. Eine Silbermedaille gab es für Lina Altenhordt (Jg. 03). Bronze bekamen Dayana Büttner (Jg. 03), Vanessa Vollenschier (Jg. 97), Ole Schenk (Jg. 04) und Jonas Willmann (Jg. 96). Knapp am Podest vorbei rutschten mit 4. Plätzen Antonia Schubert (Jg. 03)), Michelle Luise Markau (Jg. 97.), Felix Schenk (Jg. 01), Franz Weihs (Jg. 03) und Rick Oberschmidt (Jg. 95). Laura Reimer (Jg.03) und Karla Wilhelm (Jg. 03) belegten 5. Plätze. Fünfter wurde auch Florian Markesch (Jg. 96), der erst seinen zweiten Wettkampf bestritt. Florian kam aus der Ganztagsstunde Schwimmen des Jahngymnasiums erst vor einigen Monaten in den Verein und schwamm zum ersten Mal auf der 50-m-Bahn. Jaqueline Gippner (Jg. 03) wurde Zehnte, Clemens Weihs belegte Platz zwölf. Noch eine Strecke mehr als die anderen Sportler schwammen Theresa Lohberg und Lucas Schenk (beide Jg. 01). Zu 50 m Beine, 100 m und zweimal 200 m kam noch eine 400-m-Strecke. Theresa erkämpfte sich hier die Silbermedaille, Lucas belegte Platz vier. Da die jüngsten Schwimmer erstmals auf einer 50-m-Bahn einen Wettkampf absolvierten, gab es viele persönliche Bestzeiten. Insgesamt wurden für die Rathenower Schwimmer 70 Rekorde und drei Vereinsrekorde registriert. Hannes Kuschmann (Jg. 98) startete an diesem Wochenende beim 3. Brandenburgischen Adlerpokal im Potsdamer Luftschiffhafen. Er erkämpfte sich über 800-m-Freistil den 2. Platz und verbesserte seine Bestzeit um fast 10 Sekunden auf 13:10,63 min. (MAZ)
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

24. Herbstschwimmfest 22.09.2018
Ausschreibung
Meldeergebnis

Aktuelle Ergebnisse
1. KINDER- und JUGENDSPORTSPIELE des Landes Brandenburg (Schwim
2. Bestenermittlung 2018 des LSV Brandenburg e.V. Jg 2009/2010
3. Schwimmfest anlŠsslich "Luthers Hochzeit" 2018

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de