News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Starker Auftritt
Sportler der SG Einheit Rathenow beim Pokalwettkampf in Schwedt erfolgreich
Einen langen und erfolgreichen Wettkampftag erlebten 24 Schwimmer der SG Einheit Rathenow beim Pokalwettkampf in Schwedt. Einige Westhavelländer erkämpften in großen Starterfeldern Plätze auf dem Siegerpodest.

Auch in diesem Jahr nahmen die Schwimmer der SG Einheit Rathenow am Pokalwettkampf in Schwedt teil. Die 24 Rathenower absolvierten 89 Einzelstarts und nahmen an zwei Staffelrennen teil. Um die Pokale des Bürgermeisters der Stadt Schwedt, Medaillen und Urkunden wurde in den einzelnen Jahrgängen gekämpft, im Jahrgang 93 und älter gab es eine gemeinsame Wertung. Starterfelder mit bis zu 30 Sportlern ließen den Wettkampftag besonders für die Jüngsten lang werden. Am Ende konnten sich die Rathenower über 65 persönliche Rekorde auf der 25-m-Bahn, zwölf Vereinsjahresbestleistungen und eine persönliche Jahresbestleistung freuen. So wurden zu den Siegerehrungen auch immer wieder Sportler der SG Einheit Rathenow aufgerufen. Stark präsentierte sich aus Rathenower Sicht Theresa Lohberg (Jg. 01), die in ihren vier Rennen die Plätze eins bis vier belegte. So ließ sie bei ihrem Sieg über 50-m-Rücken 20 Sportlerinnen hinter sich. Maja Atlas (Jg. 01) belegte bei ihren vier Rennen im gleichen Jahrgang die Plätze fünf (2x), sieben und acht. Hanna Knuhr (Jg. 2000) und Dorina Riesler (Jg. 2000) erkämpften sich Plätze im Mittelfeld. Lisa Stein (Jg. 01) schlug im Feld der 18 Starterinnen über 50-m-Brust als Vierte an. Pech hatte Katharina Weichelt (Jg. 97), die über 100-m-Rücken und 100-m-Lagen jeweils knapp den 3. Rang verfehlte. Mit den Plätzen drei, vier (2 x) und sechs überzeugte auch Laura Rausch (Jg. 99). Lucas Schenk konnte sich unter 20 Startern im Jahrgang 2001 über zwei 4. und zwei 5. Plätze freuen. Und auch Eric Lemme (Jg. 99) und Jonas Brunow (Jg. 96) sowie Cedric Kladivo (Jg. 2002) überzeugten mit vorderen Platzierungen und Rängen im Mittelfeld.

Mit Katja Drosihn und Eyk Kny waren auch zwei erfahrene Rathenower Schwimmer in Schwedt am Start. Sie erreichten in ihren Rennen neben Podestplätzen sieben Vereinsjahresbestleistungen. In den Staffelentscheidungen, in denen jeweils acht Sportler starteten, reichte es für die Rathenower Mädchen und Jungen am Ende für die Plätze vier und fünf.

Dieser Pokalwettkampf war besonders für die jüngsten Sportler ein gelungener Test für die bevorstehende Landesmeisterschaft.

Zu den Ergebnissen
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

23. Herbstschwimmfest 07.10.2017
Ausschreibung
Wettkampffolge
Anzahl Meldungen
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. 26. Offene Landesmeisterschaften im Schwimmen des LSV-BB e.V
2. 4. Einladungswettkampf
3. 28. Nachwuchspokal

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de