News
 Aktuelles
 Archiv
 Kalender
 Externe Links
 Bildergalerie
 Newsfeed

 Einheit@Facebook

Punktbeste Leistung für Franz, Sarah und Marie-Susan
Das letzte Juniwochenende nutzten die Sportler der SG Einheit Rathenow zur Teilnahme an einem internationalen Pokalwettkampf in Schwedt. Die Rathenower hatten 29 Schwimmerinnen und Schwimmer der Jahrgänge 2009 bis 2001 gemeldet und traten in Schwedt als eine der größten Mannschaften auf. Um das Mannschaftsgefühl noch zu verstärken, hatten sich die Trainer darauf geeinigt, diesen Wettkampf mit einem Reisebus anzufahren und somit die Eltern vieler Sportler zu entlasten. 6 Uhr morgens startete der Bus in Rathenow und brachte die Mannschaft sicher zum Wettkampfort. Dort startete um 9 Uhr das Einschwimmen mit 250 Sportlern aus 13 Vereinen der Bundesländer BRB, Sachsen und Mecklenburg/Vorpommern.

22 Gold-, 10 Silber- und 20 Bronzemedaillen konnte das Team aus Rathenow in Schwedt gewinnen und stellte zudem noch drei Pokalgewinner. Franz Weihs (JG2003) erschwamm sich den Pokal für die punktbeste Leistung seines Jahrganges mit 387 Punkten für seine Zeit von 1:01,64min über 100m Freistil, Sarah Drews (JG2007) erhielt für ihre Zeit von 32,27s über die 50m Freistil 373 Punkte und Marie- Susan Köhler (JG2005)erkämpfte sich 454 Punkte für ihre 30,23s über die 50m Freistilstrecke.

Einige Sportler nutzten den Wettkampf in Schwedt um noch einmal über die Beinestrecken an den Start zu gehen. Anton Meyer (JG2005) zeigte über 50m Kraulbeine in 42,23s eine tolle Leistung und siegte in seinem Jahrgang. Emma Blonski (JG2008) siegte über 50m Delphinbeine und sicherte sich Bronze über 50m Kraulbeine. Die jüngsten Rathenower, Vanessa Richter und Mia Oswald (JG2009)sicherten sich über 50m Kraulbeine die Silber- und Bronzemedaille.

Zum Abschluss des Wettkampfes stand die 8x50m Freistil-Staffel auf dem Programm. Die Mädchen der Jahrgänge 2009-2005 waren die einzigen Starter für die SG Einheit Rathenow. Nach einem spannenden Rennen und einem tollen Zielsprint blieb für die Mannschaft leider nur der undankbare vierte Platz. Die Staffel schwamm in der Besetzung Marie-Susan Köhler, Maylin Greisner, Lena-Sophie Herrmann, Vanessa Richter, Saga-Sophie Trützschler, Pia Hegner, Stella Kirk und Marie Wenzel.

Nachdem alle Siegerehrungen durchgeführt waren, machte sich das Team aus Rathenow auf den Heimweg. Der Bus brachte alle wohlbehalten wieder nach Hause und einige Sportler schwärmten noch bei ihren Eltern zu Hause, wie schön die Wettkampffahrt mit einem großen Team im Mannschaftsbus war.

Zwei Wettkämpfe werden die Schwimmer der SG Einheit Rathenow bis zu den Sommerferien noch besuchen. Am 8.7.17 findet in Eberswalde die Bestenermittlung des Landes BRB, die kleine Landesmeisterschaft, der Jahrgänge 2008&2009 statt. Am 15./16.7.17 geht es dann noch nach Potsdam, dort wird mit dem „Alten Fritz“ das neue Schwimmbad am Brauhausberg, das am 31.5.17 eröffnet wurde, eingeweiht.



Kerstin Jerichow

Zu den Ergebnissen
 zurück

    Interner Bereich
    Impressum

23. Herbstschwimmfest 07.10.2017
Ausschreibung
Wettkampffolge
Anzahl Meldungen
Meldeergebnis
Protokoll

Aktuelle Ergebnisse
1. Eberswalder Forstpokal 2017
2. 9. Burger Sparkassen - Pokalwettkampf
3. Offene Kurzbahnmeisterschaften des Landes Brandenburg 2017

Werbung

Pokale Medaillen TrophŠen | pokaldiscounter.de